Willkommen - Welcome! » Anmelden - Log in » Neues Profil - Create account

Transistoren Typ

geschrieben von - posted by hele 
Transistoren Typ
06.08.16 16:22
Hallo,
Weiß jemand ob die Transistoren mit der Bezeichnung TI 201, TI 207 und TI 208 noch zu kaufen gibt oder was wäre denn der Ersatz dafür?
Wäre schade wenn wegen einem Transistor die Box nicht mehr zum Laufen kommt.
Danke für Eure Hilfe!
Hele
Re: Transistoren Typ
06.08.16 20:07
Hallo Hele!

Das ist die Bauteilbezeichnung auf der Platine, bzw. Schaltplan , du mußt schon nachsehen welche Bezeichnung der Trans hat.
Re: Transistoren Typ
06.08.16 22:25
Hallo Willi,

Danke Dir für die schnelle Antwort. Folgendes konnte ich bei den Transistoren ablesen, s. Angehängte Bilder.

Viele Grüße
Hele


Re: Transistoren Typ
07.08.16 09:05
Hallo Willi,
😅😅😅😅😅,
Gruß PitinWHV .
Re: Transistoren Typ
07.08.16 10:11
Hallo Hele,

ein Auszug der Schaltung bzw. der Verstärkertyp wäre
sehr hilfreich.
Die Zahlen helfen nur den Hersteller!
Re: Transistoren Typ
07.08.16 10:50
Hallo!
Warum willst Du den Boxentyp nicht verraten oder weißt Du es selbst nicht?
MfG Willi!
Re: Transistoren Typ
07.08.16 11:07
Hallo Hele,
einfache Sachen soll man nicht unnötig verkomplizieren.
Sehen Sie im Schaltbild nach ob es sich um NPN oder PNP Transistoren handelt und wählen Sie dann auf dem großen Internet Angebot einen entsprechenden Transistor aus.
Es handelt sich ja hier nicht um super Hightech Elektronik sondern wahrscheinlich um simple NF Technik, da tut es fast jeder Feld und Wiesen Transistor aus den diversen Elektronik Bastelbuden.
Gruß BtS.
Re: Transistoren Typ
07.08.16 15:22
Danke für euer reges Interesse!
- Voltmeter- im Anhang die Schaltung um welche es geht.
- Jukebox-Willi- Es handelt sich um eine Wurlitzer 3700.
Hier zieht mir der Latchmagnet bzw. vorher das RY1 nicht an. Habe dann bei der Controllbox am Timing Board defekte Transistoren ermittelt.
Deswegen möchte ich sicherheitshalber diese wechseln.
-Baan-ter-See- weiß leider nicht ob da die Transistoren als Schalter fungieren und deswegen einen höheren Ausgangsstrom aushalten müssen.
Auf jedenfalls bin ich für weitere Hilfe von Euch sehr dankbar!
Hele



Re: Transistoren Typ
09.08.16 17:09
Hallo Hele,

so wie ich gelesen habe hat Wurlitzer diversen Bauteilen spezielle Bezeichnungen gegeben, um die Reparatur für nicht Wurlitzer Techniker zu erschweren. Das haben verschiedene andere Firmen auch so gemacht.

Um da was zu finden brauchst du die Teilenummer der Transistoren, die sollten auf dem Schaltplan aufgedruckt sein.

Dann suchst du mal im Internet unter "Wurlitzer Transistor xxxxxx" , vielleicht lässt sich so etwas finden, viel Glück!

Mit freundlichen Grüssen
Hansu
Re: Transistoren Typ
09.08.16 20:02
Danke Hansu,

Werd mich gleich mal dahinter klemmen!
Viele Grüße
Hele
Re: Transistoren Typ
10.08.16 10:39
Hallo Hele,

Schau mal hier:
[www.flippers.com]

Dann musst du nur die Artikel Nummer (Part No.) ausfindig machen und siehst in der rechten Spalte die Bezeichnung.

Viel Erfolg wünscht
Hansu
Re: Transistoren Typ
10.08.16 14:54
Hallo Hansu,

Das ist ja super!!! von Dir... da komm ich auf alle Fälle weiter. Nach meinen Urlaub werd ich die dann gleich bestellen!

Danke Dir nochmals
Hele
Re: Transistoren Typ
10.08.16 16:02
Hallo Hele,

Gerne geschehen, mir wurde auch schon vielmals geholfen hier im Forum, darum helfe ich gerne Anderen wenn ich kann.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Urlaub und nachher viel Erfolg bei der Reparatur.

Mit freundlichen Grüssen
Hansu
Re: Transistoren Typ
10.08.16 19:36
Hallo Hele

Beim Suchen nach Vergleichstypen ist Vorsicht geboten. Im Servicemanual (zumindest in meinem) gibt es einige Unstimmigkeiten. Im Schaltplan gibt es 6 Transistoren auf dem Timing Board (TR1 - 6), wobei 4 NPN und 1 PNP - Typen sind. TR6 ist ein Unijunktion - Transistor, der nicht durch einen NPN oder PNP - Typ ersetzt werden kann, weil er eine völlig andere Funktionsweise hat. In der Zeichnung im Parts Catalog sind die Teile entsprechend dem Schaltplan eingezeichnet. In der zur Zeichnung gehörenden Tabelle sind jedoch nur 5 Transistoren mit der zugehörigen Parts Nummer angeführt. TR6 fehlt, aber es ist TR4 fälschlicherweise als Unijunction Transistor bezeichnet, wobei die Parts Nummer für einen PNP - Transistor (MPSA56) steht. Ich hoffe, daß ich Dich damit nicht allzu sehr verwirrt habe.

Viele Grüße - charly49
Re: Transistoren Typ
10.08.16 20:12
Hallo charly49,
Danke für Deine zusätzlichen Infos.
Nein Du hast mich nicht verwirrt. Ich habe mir für die w3700 die Unterlagen vom Netz runtergezogen und bei der Tabelle war schon TR6 mit angeführt als PN-Silicon-Unijunction Transistor. Der Ersatz für die Part NO. 132650 müsste demnach der 2N4870 sein.
Hele


Re: Transistoren Typ
11.08.16 19:26
Baan-ter-See schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Hele,
> einfache Sachen soll man nicht unnötig
> verkomplizieren.
> Sehen Sie im Schaltbild nach ob es sich um NPN
> oder PNP Transistoren handelt und wählen Sie dann
> auf dem großen Internet Angebot einen
> entsprechenden Transistor aus.
> Es handelt sich ja hier nicht um super Hightech
> Elektronik sondern wahrscheinlich um simple NF
> Technik, da tut es fast jeder Feld und Wiesen
> Transistor aus den diversen Elektronik
> Bastelbuden.
> Gruß BtS.

Hallo H,
ich schließe mich an, wo er recht hat hat er recht.
Nach dem Schaltungsauszug sind das 5 Universalfuzzies die im Takt des UJT irgendetwas schalten, also wo ist da das Problem?
All die Dinger bekommt man bei EBay nachgeworfen.
Gruß PitinWHV.


Re: Transistoren Typ
11.08.16 21:49
Hallo PitinWHV,

Du hast recht und ich habe bereits alle Transistoren über die Bucht geordert.
Danke nochmals für Deinen Beitrag mir zu helfen!
Viele Grüße
Hele
Re: Transistoren Typ
26.09.16 21:20
Hallo,
Hab die Transistoren alle ausgetauscht. Ebenso den UJT. Nachdem ich alles wieder angesteckt und die Box eingeschaltet hatte, zog der Latchmagnet ständig an und wieder ab. Hört sich fast an wie ein Maschinengewehr.
Kann es sein, dass ich irgendeinen Transistor verkehrt eingelötet habe?
Zumindest beim UJT bin ich mir mit der Belegung nicht sicher.
Was könnte denn noch die Ursache sein warum der Magnet ständig anzieht und wieder abfällt?
Bei der Tastatur hatte ich zahlreiche Kontaktbrüche. Hier habe ich aber wieder neue Kontakte reingenietet.
Jetzt habe ich wieder Durchgang mit dem Meßgerät von Taste A - V und 1 - 0.
Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar!
Viele Grüße
Hele
Re: Transistoren Typ
16.10.16 15:16
Hallo,
Nach vielen probieren und Fehlersuche (was ich halt vermutete) bin ich ehrlich gesagt noch nicht richtig weiter. Hab den UJT dreimal rausgelötet und mit einer Umdrehung zum nächsten Lötpin neu verlötet. Folge war, dass beim ersten Mal danach der Latchmagnet gar nicht anzog, bei der nächsten Umdrehung wieder anzog und wieder abfiel usw. Dann habe ich wieder den ursprünglichen Zustand hergestellt. Hier war wieder der gleiche Fehler wie oben schon beschrieben. Hab dann alle Transistoren an der Platine durchgemessen, waren alle ok. (BC141 und BC161) der UJT auch. Jetzt vermute ich dass diese Platine eigentlich in Ordnung ist. Kann es sein, dass die Platine mit den Triac's einen Fehler hat?
Oder was könnte sonst noch dieses Problem sein dass zwar der Magnet anzieht, jedoch dann gleich wieder abfällt. Sieht so aus wie bei einer Schützschaltung wo der Selbsthaltekontakt abgeht.
Eigentlich haben ich die Vermutung dass hier nicht ein Endschalter oder eine Mechanikschaltung schuld ist, sondern irgend eine Elektronik, weil das Abfallen und Anziehen im gleichmässigen Takt ist.
Dankeschön für jede Info diesbezüglich an alle

Hele



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.16 15:21.
Re: Transistoren Typ
16.10.16 15:34
Hallo Hele

Wurlitzer verwendet eine besondere Schaltung für das Latch Solenoid. Es liegt ein Widerstand in Serie, der durch einen Kontakt auf dem Latch Solenoid überbrückt wird. Wenn das Solenoid angezogen hat, öffnet dieser Kontakt und der Widerstand wird wirksam. Der nun verminderte Strom reicht, um das Solenoid angezogen zu halten. Wenn der Widerstand defekt ist, passiert genau das, was bei Dir passiert.

Viele Grüße - charly49
Re: Transistoren Typ
16.10.16 15:39
Hallo charly49,

Danke für Deine schnelle Info.... Scheinst recht gut Bescheid zu wissen in Sachen Musikboxen. Kannst Du mir noch sagen welcher Kontakt dies ist und um welchen Widerstand es sich bei der 3700er handelt?

Danke für Deine Hilfe!
Hele
Re: Transistoren Typ
16.10.16 16:05
Hallo Hele

Der Kontakt (es sind mehre Kontaktsätzen, die gemeinsam betätigt werden) wird direkt durch den Hebel des Latch Solenoids betätigt. Von einem der Kontaktsätze führen Leitungen zu einem großen Hochlastwiderstand mit etwa 50 - 100 Ohm ganz in der Nähe (genau weiß ich es nicht aus dem Kopf). Dieser dürfte unterbrochen sein.

Viele Grüße - charly49
Re: Transistoren Typ
16.10.16 18:59
Hallo charly49

Danke für Deine Info. Das hört sich tatsächlich so an als wenn durch das anziehen des Latchmagnet die Selbsthaltung fehlt. Werde gleich morgen mal die Kontakte überprüfen und wieder Bescheid geben.

Viele Grüße

Hele
Re: Transistoren Typ
18.10.16 20:31
Hallo charly49

War leider etwas kränklich. Aber alles wieder ok.
Bin heute an der Box gewesen. Wenn der Latchmagnet anzieht, wird bei meiner Box kein Kontaktsatz geschaltet. Bin mir aber nicht sicher, ob nicht der obere Latchswitch Kontakt geben müsste. Denn der große schwarzeHebel mit der Feder bewegt sich ein wenig.
Den Widerstand habe ich gefunden. Er hat lt. meinem Messgerät 85 Ohm.
Wenn ich das eine Ende vom Widerstand ablöte, so zieht der Latchmagnet ebenso wieder an und wieder ab. Nur einen ganzen Takt schneller als wenn er angelötet ist.
Im Bild welches ich angefügt habe, hat im ausgeschalteten Zustand kein Kontakt Verbindung. Ist das so richtig oder müssen diese Kontaktze neu eingestellt werden müssen?

Danke für Deine Hilfe

Hele



Re: Transistoren Typ
14.01.17 20:05
Hallo charly49
Habe den Kontaktsatz gefunden und alle 3 Kontakte durchgeklingelt. Die sind alle in Ordnung. Die 2 Dioden und der 85 Ohm Widerstand ebenfalls.
Was ich festgestellt habe ist... wenn ich das Ralais RY1 so in die Fassung einstecke, dass nur die Spule Kontakt gibt, zieht es an und bleibt angezogen.
Sobald ich aber das Ralais cpl. einstecke, zieht es an und fällt es wieder ab... das wiederholt sich ständig
Das Relais bekommt doch vom Timingboard die Spannung damit es anzieht. Oder gibt es da noch irgendeinen Kontakt, welcher das Ralais wieder abfallen lässt?
Hättest Du noch eine Idee was ich machen kann, damit die Box wieder läuft?

Danke für Deine Bemühungen
Hele
Re: Transistoren Typ
26.02.17 19:46
Problem gelöst...

Heute hab ich wieder mal Zeit gefunden an der Box zu schrauben. Nachdem ich die Schaltpläne nochmals mit der Verdrahtung der Box verglichen habe, konnte ich den Fehler finden. Es war anscheinend von irgendeinen Vorbesitzer schon rumgelötet und verdrahtet worden. Hier ging einfach an der Tastatur noch eine kleine Brücke ab. Nachdem ich die eingelötet hatte, blieb der Latchmagnet jetzt auch angezogen und ich konnte zumindest Platten anwählen. Die restlichen Fehler sollten somit nicht mehr so schwierig werden.

Danke nochmals an die Forumsmitgliedern die mir hier weitergeholfen haben!

Hele




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.02.17 06:24.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in