Wurlitzer 1100 und AMI VOX Lautsprecher

geschrieben von - posted by Oliver Stamann 
Wurlitzer 1100 und AMI VOX Lautsprecher
25.02.17 13:46
An die Kenner der Wurlitzer 1100 -

Da uns die Folie, die bisher für die Gehäuseauskleidung im oberen Bereich der W1100 angeboten wird, nicht gefällt - wollen wir eine originalgetreuere Folie nachfertigen lassen.
Wir haben ein Musterstück (siehe Bild).
Können die Kenner dieses Modells bestätigen, daß es zur W1100 gehört?
Mich irritiert etwas, daß die Kantenlänge der kleine Waffeln nicht 1/2" x 1/2" - also ca. 12,7 x 12,7 mm - ist, sondern nur ca. 11,7 x 11,7 mm ist.
Es kann natürlich sein, daß die Folie im Laufe der Jahrzehnte geschrumpft ist.

Wenn jemand eine W1100 mit originaler Gehäusefolie hat, würden wir uns über Bilder und Maße freuen.

Vielen Dank vorab!

Viele Grüße - Oliver Stamann



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.17 11:37.


Re: Wurlitzer 1100?
25.02.17 19:50
Hallo Oliver,

Wir haben zwei ganz originale W1100er. Gerne machen wir morgen ein Foto mit Meterstab und messen "unsere" Karogrößen nach.

Viele Grüße,
JukeboxChrisi tongue sticking out smiley

[www.juke-para.de]
Re: Wurlitzer 1100?
25.02.17 20:20
Christian - vielen Dank vorab!

Ein Freund hat uns gerade Bilder geschickt, bei denen das Maß von 11,7 x 11,7 mm auch stimmt.
Allerdings is´t die Folie nur wenig geprägt bzw. erhaben.

Mal sehen, was noch so kommt.

Viele Grüße - Oliver


Re: Wurlitzer 1100?
26.02.17 10:19
Hallo Oliver

Die Gehäusefolie in meiner 1100 und in den anderen 1100ern, die "durch meine Hände gegangen sind", sahen so aus wie in Deinem letzten Schreiben ( Gehausefolie-W1100-02.jpg ).

Die "Folie" besteht aus einer papierartigen Unterlage mit sehr dünner "metallisch" erscheinender Oberfläche. Die Prägung ist sehr gering und die Quadrate bilden keine "kissenartige" Struktur.
Die "metallische" Oberfläche ist meiner Beobachtung nach nur leicht golden und dieser Farbton lässt sich mit einem Reinigungsmittel wegwischen, so dass die "Folie" hinterher einfach silbern aussieht.

Da sich auf der "Folienoberfläche" immer Schlieren und dunkle Flecken im Bereich des warmen Lampenbogens bildeten und ablagerten ( im ersten Bild im Hintergrund evtl. erkennbar ), ich aber auch diese Folie "sauber" haben wollte, habe ich in meiner 1100 diese Folie trotzdem gereinigt ( -> silbern ) und danach komplett mit einem passenden Goldton ( nicht zu kräftig eben ) neu lackiert. Der Goldton wurde so gewählt, dass er zum Farbton des originalen Rückwandbildes passte ( zweites Bild ).
Nach meinem Geschmack kommt das dem Original sehr nahe und die Oberfläche ist sauber und im Farbton gleichmäßig.

Meine 1100 steht zwar "im Lager", aber in den nächsten Tagen könnte ich trotzdem ein Bild beisteuern.

Viele Grüße in den Norden
Axel
Re: Wurlitzer 1100?
26.02.17 19:01
Hallo Axel,

vielen Dank für Deine wie immer sehr wertvollen Informationen!
Die mehr kissenartige Folie, die ich mittlerweile der Seeburg 100C zuordne, gefällt mir zwar besser - wir werden aber versuchen, die nur leicht geprägte Folie nachfertigen zu lassen. Eine originalgetreue Farbe zu finden, wird dabei nicht einfach sein.
Es eilt nicht - wenn Du aber die Möglichkeit hast, würde ich Deine aufgearbeitete Folie gerne einmal sehen.

Viele Grüße in den Süden!

Oliver
Re: Wurlitzer 1100?
27.02.17 06:19
Guten Morgen Oliver,

Wir haben nun all unsere W1100er Jukeboxen angeschaut, darunter auch unsere 100% originale. Axels Hinweisen und Beschreibungen kann ich nichts mehr hinzufügen. Anbei nur noch ein exemplarisches Bild von unserem besten Modell aus dem Wohnzimmer.

Viele Grüße,
JukeboxChrisi tongue sticking out smiley

[www.juke-para.de]


Re: Wurlitzer 1100?
28.02.17 18:41

Hallo Oliver

Heute habe ich mal "meine Lieben" im Lager besucht und die Folie der 1100 abgelichtet.
Die Bilder sind ohne Blitz aufgenommen, weil sonst auf die kurze Entfernung alles wohl zu hell und "zu hart" würde.
Auf den Bildern wirkt die Folie wegen der Farbtemperatur der Glühbirnen etwas goldener, als bei Tageslicht
( aber wann sehen die alten Jukeboxen schon Tageslicht ... )

Ich hoffe die Bilder tragen als Entscheidungshilfe zur Folienreproduktion bei.

Viele Grüße aus dem Süden der Republik
Axel
Re: Wurlitzer 1100?
28.02.17 22:39
Hallo Axel,

herzlichen Dank für Deine Mühen!

Sieht gut aus!

Es wird etwas dauern - aber wir melden uns, wenn es neue Folien gibt.

Viele Grüße - Oliver

P.S.: Hast Du eigentlich einen AMI VOX Lautsprecher? Wir sind unsicher mit der Farbe und anderen Details.


Re: Wurlitzer 1100?
28.02.17 22:56

Hallo Oliver

In der 1080 wurde ja auch eine papierähnliche Quadratfolie verwendet. ..... möglicherweise dieselbe, wie in der 1100 ... ?
Ich kann die Quadratkantenlänge der 1080 Folie auch mal nachmessen.
Allerdings ist die Quadratprägung optisch deutlicher, als ich es bei der 1100 beobachtet habe.

Ja, ich habe einen AMI Vox - Lautsprecher, aber der wurde schon einmal lackiert ( silber ) und auch der Lautsprecherstoff wurde wohl schon getauscht.
Ich kann ihn Euch aber gerne leihen und zusenden, wenn er Euch trotzdem weiterhilft.

Servus aus Bayern Axel
Waffelfolie Wurlitzer 1100 und AMI VOX
01.03.17 07:14
Moin Axel,

in den USA wird eine goldene Waffelfolie für die 1100, 1080 und Seeburg 100C angeboten.
Mir gefällt die etwas deutlicher geprägte bzw. verformte "Kissenfolie" der 100C sehr gut. Die "Deluxe"-Folie aus den USA ist mir allerdings zu "speckig" - ist aber in fast jeder restaurierten 1100 zu finden, da es nichts anderes gibt.
Mal sehen, ob wir etwas näher ans Original kommen.

Wir haben einen unrestaurierten VOX Lautsprecher, den wir als Vorlage für die Nachfertigung verwenden.
Ich würde gerne einmal ein weiteres Frontemblem sehen, das nicht poliert wurde.
Ich bin recht sicher, daß die Embleme "Music by AMI" silbern lackiert waren.
Wenn Du da einmal nachschauen könntest, wäre das prima.
In der Anlage ein Bild von unserem Emblem. Man sieht, wie das Aluminium angegriffen ist, aber Reste von Farbe sind auch zu erkennen.
Die Farbe sieht aus wie "Felgensilber" ...

Viele Grüße - Oliver



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.03.17 07:18.


Re: Waffelfolie Wurlitzer 1100 und AMI VOX
01.03.17 16:52
Hallo,

besitze 2 Ami Vox mit original Stoff und unrestauriert. Bei beiden sind die Embleme Alu poliert. Nix Lack. Vermute ihr Teil wurde restauriert und weil das Emblem sehr narbig war, gleich mitlackiert.

Gruß
Kurt
Re: Wurlitzer 1100?
01.03.17 17:51
Hallo Kurt,

vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Ich denke nach wie vor eher, daß die Embleme im Original nicht poliert waren.
Wenn Sie mir Bilder Ihrer Embleme schicken, kann ich das evtl. beurteilen.
Durch das Schliefen bzw. Polieren entstehen "weiche Kanten" und Details verschwinden, die bei unserem Emblem noch deutlich zu sehen sind.
Bilder vom Stoff wären auch interessant, auch wenn wir uns darum erst zuletzt kümmern werden.

Sie können uns die Bilder direkt schicken. Ich kann sie dann hier einstellen, da es vermutlich auch andere Leser interessieren könnte.

Viele Grüße - Oliver Stamann
Re: Wurlitzer 1100?
04.03.17 21:59
Hallo Oliver

Ich habe heute meinen AMI-VOX Lautsprecher mal unter die Lupe genommen, aber mein Frontemblem wurde poliert und es sind keinerlei Farbreste zu erkennen. Die Frontseite wurde sogar mit Klarlack überzogen.
Auch auf der Rückseite ( ich habe den Lautsprecher extra mal demontiert ), welche ja "hohl" ist, kann man keine Farbreste ausmachen.
Die Rückseite ist hell, fast glänzend und sauber.
Deshalb denke ich nicht, dass hier irgendwie mit Glasperlen oder anderen schonenden Mitteln gestrahlt wurde.

Diese Aussage ist natürlich für Deine Theorie, Oliver, nicht hilfreich.

Aber ich habe durch die Zerlegung des AMI-VOX Lautsprechers auch etwas gelernt .....
Im AMI-Vox Gehäuse ist bei mir ein 8" Magnavox Lautsprecher mit Übertrager ( vergleichbar dem Innenlautsprecher im Wurlitzer 5100 ) verbaut, der von einem dicken, filzartigen Ring ( wohl zur Dämpfung ) umschlossen wird.
Die Seriennummer ist nur dreistellig ..... vielleicht ein "frühes" Modell.

Viele Grüße Axel
Re: Wurlitzer 1100?
04.03.17 22:58
Hallo Axel,

danke für Deine Bemühungen, Licht hinter die "Schüssel" zu ´bringen! smiling smiley

Ich hänge noch einmal zwei Detailbilder von unserem VOX an. Zu sehen ist, daß die Konturen noch sehr scharfkantig sind. Bei den polierten Emblemen werden die Konturen schnell weich.

Vielleicht bekommen wir ja noch weitere Bidler von anderen Lesern, die einen VOX haben.

Ein schönes Wochenende noch - Oliver

P.S.: Ich hänge auch ein Bild vom"Innenleben" unseres Lautsprechers an.


Re: Wurlitzer 1100?
05.03.17 09:19
Hallo Oliver

Hier nochmal die selben Ausschnitte des AMI-VOX Emblems von mir.
Mein Emblem ist definitiv geschliffen worden, was man am oberen Ende des "A" und "M" im ersten Bild und oberen Ende des "b" beim Wort "by" erkennen kann.

Weißt Du eigentlich welche Farben das Gehäuse des AMI-VOX Lautsprechers gehabt hat. Meines ist ( langweilig ) silbern lackiert.
Da die Lackierung sowieso nicht mehr original ist, hätte ich keine Bedenken eine andere, attraktivere Farbe zu wählen..

Einen schönen Sonntag noch .....
Axel


PS - Nachtrag : Mein Innenlautsprecher sieht genauso aus, wie Eurer .....



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.03.17 09:23.


Re: Wurlitzer 1100 und AMI VOX Lautsprecher
06.03.17 12:06
Hallo Axel,

vielen Dank für die neuen Bilder und Deine Einschätzungen.

Wir haben in der Zwischenzeit weitere Bilder bekommen und im Netz gefunden.

Am Interessantesten sind für mich Bilder von unrestaurierten Lautsprechern.
Wenn Zeit ist, werden wir eine Seite mit allen Bildern zusammenstellen.

In der Anlage zwei Bilder, die wir von Kurt bekommen haben.

Ich füge auch ein Bild von unserer Lackierung an, die sicherlich original ist.
Es ist ein Silbermetallic mit feiner Struktur und rel. wenig Metallanteilen.

Bisher haben wir nur silberne Gehäuse gesehen - abgesehen von schwarzen und sogar verchromten, was aber nachträglich gemacht wurde.

Andere Farben stehen dem VOX sicher gut.

Viele Grüße - Oliver



In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in