Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld

geschrieben von - posted by Ralf H. 
Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
22.12.17 11:40
Hallo liebe Jukeboxfreunde,

Hier mal ein paar Fragen von einem absoluten Laien:

ich liebe Oldies und "alte Sachen". Bin mit meiner Frau gerade am Schwärmen von einer alten Jukebox (also kein Retro Teil, sondern echt alt). Wir würden uns gerne eine ins Wohnzimmer stellen und ab und zu mal ein paar alte Vinyl-Singles aus den 60ern und 70ern anhören.

Mein Budget ist leider sehr begrenzt und von Elektronik habe ich absolut keine Ahnung. Ich bin zwar Handwerker von Beruf (Maler und Lackierer), habe mich auch schon ein bisschen mit Metall- und Holzrestauration befasst, aber vom Elektrischen habe ich keinen blassen Schimmer. Den Bildern nach und manchen Videos, scheinen Jukeboxen ja voll davon zu sein.

Frage 1: Kann man um die 1000.- Euro überhaupt eine Jukebox bekommen, die einigermaßen anständig spielt?

Frage 2: Wie kompliziert ist die Elektronik? Kann man sich als Elektronik-Laie dranwagen, oder sollte man das besser einen Fachmann machen lassen? Wie hoch sind solche Kosten überhaupt.

Frage 3: Angenommen ich würde eine bekommen, bei der die Elektronik und Mechanik bereits restauriert ist, wie lange hat man in der Regel dann seine Ruhe, bis mal wieder was repariert werden muss? Und wenn ja, ist eine solche Reparatur dann immer noch so schwierig, wie wenn vorher noch nie durchgesehen wurde?

Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

Euer Ralf H.
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
22.12.17 17:16
Hallo RH,
ich empfehle NSM, älteres Modell, Serenade oder Prestige, bekommt man für 1kEur allemal in gutem Zustand.
Vorteil, einfache überschaubare Elektromechanik, kein Computer oder sonstiger Schnickschnack, läßt sich mit Zange und Schraubendreher reparieren wenn es denn mal sein muß.
Sichtbares Plattenspiel ist durch auswechseln der Frontscheibe (Glaser) leicht realisierbar, ist aber auf Dauer ziemlich langweilig, man guckt sich das ein paar mal an und dann ist es gut.
Unterlagen und E-Teile gibt es reichlich.
Gruß PitinWHV.
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
22.12.17 19:07
Hallo Ralf,

… dass Sie „kein Retro Teil, sondern echt alt“ wollen, find ich lobenswert – Retro kann nämlich echt kitschig sein!

Zu Frage 1: Dies hängt ein wenig davon ab, wo Sie zu Hause sind, beziehungsweise wie weit Sie bereit sind zu fahren, um eine Jukebox abzuholen. Die Preise sind nämlich insbesondere bei den Niedrigpreisboxen regional höchst unterschiedlich. Ein Beispiel: in Niederösterreich in der Gegend um Wien hab ich eine Rock-Ola 451 schon mehrmals um die 2000 Euro gesehen, bei uns in Bayern kann man diese Box noch für knapp über 1000 Euro bekommen, in Mittel- und Norddeutschland sogar mit etwas Glück auch unter 1000 Euro (jeweils guter spielbereiter Zustand)!

Zu Frage 2: Ich würde Ihnen eine Jukebox empfehlen, welche noch elektromechanisch funktioniert, also eine Box ohne komplizierte Elektronik!

Zu Frage 3: Um diese Frage beantworten zu können, müsste man ein Hellseher sein und auch die richtigen Lottozahlen voraussagen können! Aber auch hier gilt, dass Musikboxen, die noch elektromechanisch funktionieren, einfachen zu durchschauen und einzuschätzen sind als Boxen mit komplizierter Elektronik.

Bei Ihren Kaufüberlegungen sollten Sie unbedingt auch die Wertbeständigkeit und die Verfügbarkeit von Ersatz- und Verschleißteilen mit berücksichtigen.

Meine Empfehlungen: Musikboxen von Rock-Ola (USA, einer der vier großen Hersteller) sind der VW unter den Jukeboxen, robust, technisch zuverlässig und bei den Boxen mit elektromechanischer Technik einfach zu reparieren. Meine Rock-Ola-Einsteiger-Favoriten sind: Rock-Ola 435, 441, 443, 445, 449 und die 451. Diese Boxen kann man durchaus noch um die 1000 Euro, evtl. sogar noch darunter bekommen. Die genannten Modelle sind alles Boxen mit 100 Wahlmöglichkeiten (für 50 Singles), einige Modelle gab es auch mit 160 Wahlmöglichkeiten, die hatten aber ein erheblich breiteres, wuchtigeres Gehäuse. Die genannten 100er-Modelle haben dagegen sehr kleine Maße und somit eine „wohnzimmerfreundlichere“ Optik. Hier im Archiv finden Sie zu diesen genannten Boxen Bilder und technische Informationen. Mir gefallen besonders gut die RO-435 von 1966 (schönes 60er-Jahre Design) und insbesondere die RO-451 von 1973 (sehr schönes Flower-Power-Design). Rock-Ola hat in den 60er Jahren schon noch weitere schöne und interessante Boxen auf den Markt gebracht (s. Archiv), nur kann ich mir nicht vorstellen, dass hiervon welche in einem guten Zustand um die 1000 Euro zu bekommen sind! Bei den von mir genannten Boxen ist die Ersatzteilversorgung durchaus gut, die Wertbeständigkeit ist mit Sicherheit mehr wie sehr gut – vielleicht der Bitcoin von morgen!

Interessant ist sicherlich auch ein Besuch auf einer Jukeboxmesse. Die nächste interessante Börse findet im April in München statt, Info hierzu unter www.onemoretime.de Bei so einer Messe kann man die Boxen natürlich auch gleich kaufen. Schöne und auch wertbeständige Boxen um die 1000 Euro werden da schon auch angeboten, sind aber dann immer sehr schnell weg, insbesondere die von mir empfohlenen Rock-Ola-Boxen!

Allen frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr

Michael
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
22.12.17 19:39
Na ja, für 1000,00 € wird es nicht viel geben, vor allen wenn die Box restauriert wurde.
Allenfalls eine spielbar gemachte Musikbox.
Wenn man den Ankauf rechnet, sowie die Arbeitsstunden und einige Ersatzteile wie Röhren, Tonnadel, Motorgummis usw. welche auch einiges kosten wird das eng.
Ich habe gerade eine Rock-Ola 434 zerlegt und das Laufwerk überholt, sind auch schnell einige Stunden vergangen.
Ich denke 1500–1800 € wird man schon investieren müssen, alle andere ist wahrscheinlich eine Nikotinbombe.
Anbei ein Bild vom komplett zerlegten und teilweise wieder zusammengebauten Laufwerk.

Gruß
Franz

Eine Signatur kann ich mir von meinem Gehalt leider nicht leisten!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.12.17 19:41.


Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
23.12.17 17:42
Danke Pitin, Michael und Franz für eure Tipps.
Die Serenade von 63-66, die du mir, Pitin, empfohlen hast, gefällt mir recht gut. Besonders auch, dass man in die Front ein paar Singlecovers einlegen kann. Das hat mir bei einer Seeburg LPC-1 von 63, die ich vor kurzem bei ebay gesehen habe, schon gut gefallen. Was haltet ihr von diesem Modell?
Natürlich kommts auch drauf an, was gerade auf dem Markt so geboten wird.
Ich werde mich, euere Ratschläge beachtend, jedenfalls weiter umsehen.

An dieser Stelle wünsche ich euch allen auf jeden Fall schon mal schöne Weihnachten, und danke nochmals für euere Antworten.

Viele Grüsse
Ralf
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
23.12.17 18:55
Als Anfänger würde ich Die von einer Seeburg LPC-1 abraten.

Gruß
Franz

Eine Signatur kann ich mir von meinem Gehalt leider nicht leisten!!
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
24.12.17 11:18
Hallo Ralf

Für jemanden, der von Technik wenig bis 0 Ahnung hat, sind erst mal alle Jukeboxen sehr kompliziert. Je älter die Jukebox ist, umso einfacher wird die Technik. Da dein Budget ca 1000 Euro beträgt, kommen für dich eigentlich nur 60er - 70 - 80er Jahre Jukeboxen in Frage. Und hier etwas zu finden, was wirklich viele Jahre problemlos funktioniert, ist reine Glückssache. Es gibt ein paar Händler, die Jukeboxen mit Gewährleistung verkaufen, da wurden dann alle Verschleissteile getauscht, die Mechanik eingestellt und gesäubert, sowie das Netzteil, der Verstärker usw überholt. Daher würde ich dir empfehlen, ein bisschen anzusparen und dann dort zu kaufen.
Desweiteren solltest du die Dimensionen und Gewichte der Jukeboxen beachten. Eine Seeburg Apollo für 150 Euro habe ich einmal aus einen Keller über eine Wendeltreppe herausgeholt. das Teil war so unhandlich und schwer, das wir sie trotz Ausbau von Maschine Verstärker, Fronttüren ect. kaum herausbekamen. Hätte ich das vorher geahnt, hätte ich die Jukebox nicht gekauft.

Frohe Weinachten
Robert
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
24.12.17 13:18
Hallo Robert,

Vielen Dank für diesen Denkanstoß. Ja, ich glaube ich werde mich in diesem Fall dann noch etwas gedulden müssen. Ist natürlich erstmal alles etwas ernüchternd für mich, aber wenn es so ist, dann ist es so.

Dir ebenfalls schöne Weihnachten.
Viele Grüße
Ralf
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
24.12.17 15:08
Hallo Ralf,
in welcher Gegend wohnst Du ?
Vielleicht lässt sich in diesem Preissegment doch was machen(überholt und mit Gewährleistung).
Gruß
Uwe
oldieboxen
Re: Jukebox kaufen als Neueinsteiger mit wenig Geld
24.12.17 17:03
Hy Ralf,
ich habe dir eine Private Nachricht gesendet
( oben rechts im Bildschirm )

Gruss DET
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in