Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen

geschrieben von - posted by Knoesterkopp 
Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
02.01.18 19:04
Hallo zusammen,

bei meiner NSM City Compact schlägt der Ortofon-Tonarm des Laufwagens bei der Umschaltung von der A- auf die B-Seite mit ziemlich viel Schwung oben rechts am Blech an. Die Lagerachse des Arms ist normalerweise mit einer Fett-Paste gegen schnelle Verdrehung gedämpft. Das scheint hier nicht mehr richtig zu funktionieren. Gibt es eine Möglichkeit, die Kapsel mit der Dämpfungspaste zu öffnen und Paste nachzufüllen? Ich will nicht einfach Gewalt anwenden, ohne zu wissen, was sich unter den beiden Messingabdeckungen verbirgt.
Hat jemand Erfahrung damit?

Grüße
Jens
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
03.01.18 15:58
Hallo,
ich hatte mal aus Neugierde einen geöffnet, die Scheiben sind gepreßt und nicht ohne weiteres zu entfernen. Mit dem Fett ist richtig, habe aber keine Lösung gefunden und daher wieder dieses Thema verworfen.

Gruß teamronny
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
03.01.18 16:25
Hallo Teamronny,

bei meinem Laufwerk fehlt die Laufwerksabdeckung. Würde diese evtl. das Anschlagen des Tonkopfes verhindern und so schon mein Problem lösen?

Grüße
Jens
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
03.01.18 16:36
Hallo,
glaube ich nicht, denn der Arm soll ja nicht gegen die Abdeckung schlagen. Das Problem mit dem altersbedingtem Schwingen kenne ich, daher hatte ich mal einen defekten Arm geöffnet. Es war ein spezielles Fett (gibt es aber dazu keine Angaben) was das Dämpfen bewirkt.

Gruß teamronny
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
03.01.18 21:35
Quote
Knoesterkopp
Hallo zusammen,

bei meiner NSM City Compact schlägt der Ortofon-Tonarm des Laufwagens bei der Umschaltung von der A- auf die B-Seite mit ziemlich viel Schwung oben rechts am Blech an. Die Lagerachse des Arms ist normalerweise mit einer Fett-Paste gegen schnelle Verdrehung gedämpft. Das scheint hier nicht mehr richtig zu funktionieren. Gibt es eine Möglichkeit, die Kapsel mit der Dämpfungspaste zu öffnen und Paste nachzufüllen? Ich will nicht einfach Gewalt anwenden, ohne zu wissen, was sich unter den beiden Messingabdeckungen verbirgt.
Hat jemand Erfahrung damit?

Grüße
Jens



Hallo K,
Googeln Sie doch mal nach: Silikon Dämpfungsöl.
Gruß PitinWHV.
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
04.01.18 14:42
Gibt es auch im Modellbaubedarf in diversen Viskositäten. Ist da günstiger als in kleinen Fläschchen für Plattenspielerreparaturen.
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
04.01.18 17:10
Passende Füllmassen sind vorhanden. Die Frage ist: Wie kriege ich das Teil auf und wieder zu, ohne es kaputt zu machen?

Gruß
Jens
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
04.01.18 17:58
Hallo J,
eins vorweg, ich bin Grobschmied mit einem Faible für NSM.
Ich weiß leider nicht wie der Ortofon Tonarm aussieht, da ich im Moment keine Box damit habe.
Einfach mal so eine Idee, 2 kleine Löcher (1mm) in die Stelle bohren in die das "Bremsmittel" rein muß, ein Loch "oben" ein Loch "unten". Mit einer Spritze und passender Kanüle das alte Zeug (falls überhaupt noch vorhanden) absaugen und das neue Zeug mit der Spritze nach Gefühl einfüllen. Wenn die Funktion dann ok. ist, Löcher verschließen.
Gruß PitinWHV.

PS. Die Puristen werden jetzt aufheulen, aber was solls, im Krieg usw ist alles erlaubt.
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
05.01.18 22:19
Hallo PitinWHV,

die Stelle mit dem Dreh-Dämpfer sieht eigentlich genauso aus, wie beim Tonarm mit dem DB200, ist nur ein bißchen schlanker.
Da ich keine Ahnung habe, was mich genau im Innern außer fehlender Silikonmatsche erwartet, will ich den Bohrer lieber nicht ansetzen. Evtl. habe ich sonst Späne drin, die das gute Teil verklemmen.

Ich kann die Tage mal ein Foto machen, heute muß der (schlechte) Scan aus der Parts-List reichen. Die Drehachse geht durch die runde Kapsel oberhalb vom Gegengewicht (100).

Grüße
Jens


Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
06.01.18 07:37
Hallo PitinWHV,
ihre Idee ist zwar gut wird aber nicht weiter helfen. Leider finde ich meine Fotos nicht mehr.

Die Verschlußscheiben sind gepreßt. Ich mußte eine Kerbe einschneiden in das Plastik um die Scheiben heraus schlagen zu können. Dann ist im Inneren ein Art Kolben, an dem das Fett gleitet. Der Kolben sitzt sehr eng bemessen, daher nützt ihr Ratschlag leider nichts.
Wenn ich die Fotos von damals finde, stelle ich diese hier ins Forum, ist aber über 2 Jahre her.

Gruß teamronny
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
06.01.18 07:48
Hallo Jens

Dich stört, dass der Tonarm bei der A-B Umschaltung am Blech anschlägt.
Wie sieht es mit der Dämpfung zur Platte (eigentlicher Zweck) hin aus?
Bewegt sich der Tonarm langsam zur Platte und setzt die Nadel vom Tonabnehmer sanft auf der Platte auf?
Wenn das der Fall ist, dann wäre für mich das Tonarmlager o.k.
Denn falls die Dämpfung vom Lager defekt ist setzt die Nadel ziemlich unsanft auf.

Gruß
Roland
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
06.01.18 10:52
Hallo Roland,

die Aufsetzgeschwindigkeit ist recht hoch, aber die Nadel macht noch keinen Hüpfer. Damit könnte man leben. Man kann auch fühlen, daß noch Dämpfung vorhanden ist: Die Achse dreht sich zäh, wenn man sie mit den Fingern dreht. Aufheizen und fleißig drehen half leider auch nicht, die Reste so umzuverteilen, daß die Dämpfung zunimmt.
Der Anschlag am Blech findet nicht mit dem Tonarm-Rohr, sondern wirklich im Nadelbereich statt. Das bereitet mir etwas Sorgen. Andernfalls würde ich etwas Moosgummi ankleben und der Arm würde sanfter anecken.

Der Hub, mit dem der Arm bei der Seitenumschaltung nach außen bewegt, hängt vom Spiel zwischen dem inneren und dem äußeren gleitenden Teil des Tonarmschlittens und der Position der Seegerringe auf der Achse ab. Ich habe schon diverse Varianten von Distanzscheiben-Kombinationen an allen 4 Positionen ausprobiert, bekomme das Problem aber auf die Art auch nicht in den Griff. Die Auslenkung bei der Umschaltung muß recht groß sein, sonst kollidiert der Arm mit dem Wischerhebel. D.h. in den beiden die Ruhepositionen des Arms muß dieser deutlich nach außen schräg stehen und dabei symmetrisch zur Position des Wischerhebels (=Plattenebene) sein.
Das Manual sagt dazu nur: Die Bürsten dürfen den Arm auf maximal einem Drittel ihrer Länge berühren. Was man dazu tun muß, wird jedoch verschwiegen und in der Stückliste sind erst gar keine Scheiben eingezeichnet.
Aktuell habe ich nur 4 Unterlegscheiben zwischen dem linken Seegerring auf der Achse und dem Schlitten, sonst keine weiteren Scheiben. Der schwarze Kunststoffkäfig, in dem der Tonarm aufgehängt ist, ist über die Madenschrauben relativ weit nach rechts justiert, um die Neigungswinkel des Arms symmetrisch zum Wischer hinzubekommen. Das kommt mir alles ziemlich suboptimal vor ...

Grüße
Jens
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
06.01.18 16:29
Hallo,
lange gesucht und nun gefunden. Hier die Fotos, wie es aufgebaut ist.

Gruß teamronny


Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
06.01.18 17:24
Hallo,

spitze, daß die Fotos doch noch zu finden waren! Der Aufbau ist ja wirklich simpel. Ich hatte eher einen dünnen Deckel und darunter noch irgendwelche Seegerring-Konstruktionen zur axialen Sicherung erwartet.
Es sieht so aus, als könnte man einfach an der Achse drücken und der gegenüberliegende Deckel müßte dann zusammen mit dem inneren Zylinder herauskommen. Die Preßverbindung kriege ich auch wieder zu, notfalls mit Klebstoff.

Allerbesten Dank!
Jens
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
07.01.18 07:46
Hallo Jens,
nur welches Fett?

Öl, wie pitinWHV geschrieben hat, ist es nicht. Das sieht man auf dem Foto genau.

Gruß teamronny
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
07.01.18 10:32
Hallo Ronny

Haben PitinWHV
>>Googeln Sie doch mal nach: Silikon Dämpfungsöl.<<

und Marc schon gschrieben
>>Gibt es auch im Modellbaubedarf in diversen Viskositäten. Ist da günstiger als in kleinen Fläschchen für Plattenspielerreparaturen<<

Das Zeug das ich habe (Ultimate Racing Silicone Oil 300K) nennt sich zwar Silikonöl ist aber extrem zähflüssig (rinnt nicht mehr), somit eigentlich schon pastös und wird von mir für die Dämpfer von Plattenspieler Tonarmen verwendet.

Gruß
Roland
Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
08.01.18 17:46
Hallo,
da die olle Serenade sowieso in Teilen herum liegt und mir etwas langweilig war, habe ich mir den Tonarm zu Thema mal angesehen.
Das Dämpfergehäuse ist im Gegensatz zur City aus "Plast" und nur einseitig gedeckelt und der Deckel hing auch schon halb raus.
Innen fand sich der Kolben und eine braune, klebrige und leicht duftende Masse (Bild), hat mich irgendwie an meine Autoschrauber Zeit, Getriebeöl erinnert. Nach Reinigung wollte ich den Kolben probeweise wieder einbauen, ging nur halb in
das Gehäuse, dicker geworden? Nein, der Kolben ist leicht konisch, 1mm auf die Länge, also Einbaurichtung beachten.
Was füll ich da nun ein, Silikonpaste, Fett oder 80er Getriebeöl? Mal sehen.
Gruß PitinWHV.
PS. Bitte meinen Vorschlag mit der Löcherbohrerei ersatzlos vergessen, ist Schwachsinn, alters bedingt.


Re: Ortofon-Tonarm NSM City Compact zerlegen
08.01.18 19:06
Hey, ICH hatte das Problem mit dem Tonarm smiling smiley))

Mein Ortofon-Tonarm ist immer noch einteilig, nur die Achse machte Anzeichen, krumm zu werden. Am nächsten Wochenende probiere ich es nochmal ...

Ich würde Silikonpaste einfüllen. Ich habe Silikonfett von Liquimoly und Silikonöl. Das Fett hat eine Konsistenz, die etwas weicher als Vaseline, aber fester als Universalfett aus der Autoabteilung im Baumarkt (in Papp-Kartusche) ist. Ich würde es zuerst mit dem zäheren Fett probieren und dieses notfalls mit etwas Silikonöl verdünnen.

Grüße
Jens



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.18 20:39.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in